Lust auf Farbe?

  • Ausbildungsbetrieb im Maler- und Lackiererhandwerk

Schnupperlehre - der Einstieg in die Berufswelt

Für Jugendliche vor der Berufswahl bietet die Dieter Kienzler GmbH Praktika von einer bis zu zwei Wochen an; der ideale Einstieg, um die Berufswelt kennenzulernen. 

Hier kannst Du den Meister oder einen Gesellen auf Arbeitsstellen begleiten und bei einfachen Arbeiten schon selber mithelfen.

Unsere spezielle "Schnupperbroschüre" vermittelt Dir viel Wissenswertes über den Malerberuf und testet mit diversen Aufgaben Deine Eignung.

  

Interessiert?

Dann genügt ein kurzer Anruf unter 07833 / 6173.
Herr Kienzler erteilt gerne nähere Auskünfte.

Maler machen mehr als manche meinen:

Maler- und Lackierer leisten anspruchsvolle Arbeit. Von der Denkmalpflege bis zum Korrosionsschutz, von der Fassadenbeschichtung und Altbausanierung bis zur Instandsetzung von Betonflächen, vom Tapezieren bis zur Wärmedämmung im Verbundsystem, von der Beschriftung bis zu der farbigen Gestaltung von Arbeitsplätzen, von Putz- und Trockenbau über Maltechniken bis zum Verlegen von Bodenbelägen aller Art und vieles mehr.  

Wie Du siehst: Ein abwechslungsreicher, anspruchsvoller und kreativer Beruf also. 

Überall dort, wo Farbe für Wohlbefinden sorgt, vor Verfall schützt und mehr Sicherheit schafft, da ist der Maler- und Lackierer gefragt.   

Durchstarten!

  • Wir applizieren Farbe auf nahezu jeden Untergrund...
  • in einer überwältigenden Vielfalt und Fülle
  • Einsatz eines Lackairless

Und es geht weiter!

Wr sich heute für eine Ausbildung im Maler- und Lackiererhandwerk entschließt, dem eröffnet sich für die Zukunft ein krisensicherer Beruf mit vielen Aufstiegschancen.

Schon als Geselle kann man sich nach der Ausbildung auf ein Aufgabenbereich spezialisieren und es dort zu wahrer Meisterschaft bringen.

Mit zunehmender Qualifikation und Berufserfahrung wächst auch das Maß an Verantwortung, das Du übernehmen kannst.

Nach drei Lehrjahren im Betrieb, zahlreichen überbetrieblichen Seminaren und einigen Gesellenjahren macht die Meisterprüfung selbst den Weg frei zur Selbständigkeit.

Oder zurück zur Schulbank und sich weiter qualifizieren!

"Man lernt nie aus" gilst auch für das Maler- und Lackiererhandwerk. Fortbildungsseminare oder ein Studium erweitern Deine Fähigkeiten und qualifizieren Dich für weitere Aufgaben.

Zum Beispiel als Geselle für Restaurierungsarbeiten.

Zahlreiche Fachschulen und Fachhochschulen bieten Weiterbildung und Aufstiegsmöglichkeiten.

Meister, die sich an den Fachhochschulen zu Technikern und Ingenieuren ausbilden lassen, sind in der Farben- und Lackindustrie gesuchte Mitarbeiter.

Weitere Möglichkeiten, als Maler- und Lackierer Karriere zu machen, bieten Berufsakademien und Fachhochschulen mit entsprechenden Studienfächern.

  • Maler- und Lackierer... ein Beruf mit farbiger Zukunft!

Jetzt Lust auf Farbe bekommen?

Dann melde Dich bei unserem Herrn Kienzler unter Tel: 0 78 33 / 6173 und vereinbare einen
Termin zu einem unverbindlichen Vorstellungsgespräch, in dem alle Deine weiteren Fragen beantwortet werden können.

Oder aber schicke uns Deine aussagefähigen Bewerbungsunterlagen an:

Dieter Kienzler GmbH
MALERFACHBETRIEB
Herrn Dieter Kienzler
Rebbergstraße 1
78132 Hornberg.


Wir werden uns dann mit Dir in Verbindung setzen.

Die Firma Dieter Kienzler GmbH versucht, auch in Zukunft kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im eigenen Betrieb zu qualifizieren und den Nachwuchs aus eigenem Hause hervorzubringen.

 

     

Nach oben

Dieter Kienzler

- Maler- und Lackierermeister

- staatlich geprüfter Gestalter

- Sachverständiger im
  Malerhandwerk

- Feststellung der besonderen
  Sachkunde von ö.b.u.v.
  Sachverständigen
  im Schwerpunkt
  Schimmelpilzschäden-
  Erkennen, Bewerten und
  Sanieren

- Gebäudeenergieberater (HWK)

Rebbergstraße 1
78132 Hornberg
Telefon: 0 78 33 / 61 73
Telefax: 0 78 33 / 15 29
info@dieter-kienzler.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK